Die Germanen - Logo

Jürgen Nagel Software

Die Verarbeitung von Lein oder Flachs ist eine sehr aufwendige Sache. Sie lohnt sich wohl eher dort, wo keine Schafschur möglich ist. Hier die einzelnen Schritte:

1. Am Anfang steht die Pflanze, die im Sommer bläulich blüht und in der Reife Samenkapseln bildet und die meisten Blätter abwirft.

2. Die Pflanzen werden aus dem Boden gerupft, denn der Stengel ist ja das begehrte Gut. Es folgt der Transport zu einem Röstbecken mit Trockengestell.

3. Hier werden die Leinpflanzen in ein Becken mit Wasser gelegt und beschwert. Der Vorgang, der folgt, ist die Wasserröstung. Dabei zersetzen Bakterien die Stengel, damit die Fasern leichter gewonnen werden können.

4. + 5. Nach dem Rösten müssen die Pflanzen getrocknet werden.

6. Der letzte Schritt ist das Brechen und Kämmen der Fasern.

Obwohl das im Spiel schon viel Zeit und Arbeit kostet ist die Aufbereitung in der Realität noch etwas umfangreicher.

PS: ich bevorzuge die alten Schreibweisen „aufwendig“ und „Stengel“ ;o)



Copyright 2008 JürgenNagelSoftware